Gut zu wissen...

Gut zu wissen
...daß Handarbeiten wieder in sind.
Und keiner soll denken, daß man damit Geld sparen könnte! Aber es sind immer Unikate!
Neben dem Spaß und der Freude kann man dem Alltagsstress entfliehen und sich durchaus nützlich und sinnvoll betätigen. Anregungen dazu gibt es viele...

Dienstag, 31. Januar 2017

Recht hatte sie…



und ich habe 90,-€ investiert, um Stoff zu kaufen!
Eigentlich hatte ich wieder mal meine Restekiste im Blick. Eine Decke über`s Bett der Tochter sollte es werden. Davon hatte ich schon einige gemacht.
Ich bin mit den „vorhandenen“ Stoffen in den Laden und wollte nur eine Ergänzung…
Meine Stoffe hatten unterschiedliche Qualität und Struktur. Das hat sich schon beim Zuschnitt als schwierig bemerkbar gemacht, vor allem bei den Dreiecken. Da ist die Kante ja wie Schrägband dehnbar! 
Ich habe mich überzeugen lassen, dass es kaum gelingt, daraus eine Patchworkdecke ordentlich zu nähen. Und es wäre ja schade, wenn ich so viel Zeit und Mühe investiere, um mich dann zu ärgern.
Recht hatte die Verkäuferin! Ich habe die bereits genähten Stücke getrennt und die brauchbaren Teile weiter verwendet. Damit war wenigstens ein Restestoff weg.
Eine dritte Lage habe ich nicht eingearbeitet, nur rückwärtig mit Bettlaken versäubert. Abgesteppt ist nur jede zweite Längsnaht. Und wenn die Decke, welche immerhin 1,70m*1,75m ist, nicht überm Bett liegt, dann eignet sie sich wunderbar zum Zudecken im Sommer, wie diese hier.

 
verlinkt: creadienstag

Kommentare:

  1. Liebe Bärbel,

    deine Decke sieht richtig schön aus...manchmal kommt es anders als man denkt..aber ich denke es war die richtige Entscheidung! :)

    Viele liebe Grüßle die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall. Und die Tochter hat sich gefreut.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Wow. Ich hab ja einen riesen Respekt vor solchen Decken. Insgeheim steht sie auch auf meiner Nähliste, aber wer weiß, ob sie jemals umgesetzt wird. Und 90EUR sind eben auch nicht ohne- hat sich aber gelohnt! Toll geworden, solche Dinge werden richtig kostbare "Erbstücke"!
    Liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank. Es sind schon immer Mammutprojekte. Aber ich freue mich jedes Mal, wenn sie gelungen sind.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Zeilen.